Massagekurse

Massagekurse

Eine Massage wirkt schmerzlindernd, entspannend und beugt muskelbedingter Gelenksteife vor. Gerade bei Hunden mit Erkrankungen des Bewegungs-apparates oder altersbedingten Problemen können Sie Ihrem Tier mit einer Massage helfen. Aber auch ohne Erkrankung empfindet der Hund eine gekonnte Massage als angenehm und beruhigend. Sie stärkt zudem die Bindung zwischen Mensch und Hund.

Dieses Seminar richtet sich an alle Hundehalter, die ihrem Hund selbst Zuhause etwas Gutes tun möchten. Anatomische und medizinische Vorkenntnisse sind nicht notwendig, da Sie im Kurs eine Einführung zur Anatomie und den häufigsten Erkrankungen des
Bewegungsapparates erhalten.

Termine 2019:

26.01.2019

25.05.2019

24.08.2019

05.10.2019

 

 


 

Inhalte des Kurses:

✓ Einführung in das Muskel- und Skelettsystem
✓ Wirkung der Massage
✓ Indikationen und Kontraindikationen
✓ Erlernen der grundlegenden Massagetechniken
✓ Ablauf der Massage
✓ Praktische Übungen am eigenen Hund
✓ Skript

Der Kurs beginnt um 09:00 Uhr und endet um ca. 13:00 Uhr inkl. Pause.
Kosten: 60,00 € je Mensch-Hund-Team (max. 8 Teams) inkl. Getränke und Mittagssnack.
Ist übrigens auch eine schöne Geschenkidee!

 


 

Wichtig: Der Hund sollte möglichst trocken sein, also bitte keinen langen Regenspaziergang
vorher. Dennoch sollte sich der Hund vor dem Kurs gelöst haben. Die letzte
Fütterung sollte ca. 2 Stunden her sein. Etwa zur Mitte des Kurses werden wir
eine kurze Pause einlegen. Läufige Hündinnen können nur nach Rücksprache am Kurs
teilnehmen.

Die teilnehmenden Hunde müssen sozialverträglich und frei von ansteckenden
Krankheiten sein!

Sobald ein Termin ausgeschrieben ist, können Sie sich einfach per Mail anmelden.

 

Kommentare sind geschlossen.